Häufig gestellte Fragen

Lokale Lüftungseinheiten - Wie kompliziert ist die Montage und anschließende Wartung von lokalen Lüftungseinheiten?

Zu jeder Einheit gehört eine detaillierte Montage-Beschreibung, anhand deren das Produkt richtig installiert werden kann. Im Allgemeinen empfehlen wir, die Montage einer professionellen Montage-Fachfirma anzuvertrauen, die insbesondere das Bohren des Durchgangs durch die Objekt-Außenwand (Kernbohrung) übernimmt und anschließend die Lüftungseinheit fachgerecht an das Stromnetz anschließt.


Kernbohren

Mindestwanddicke
x [mm]

Bohrung - Durchmesser

D [mm]

Außendurchmesser PVC-Rohr
d [mm]

Länge PVC PVC-Rohr
L [mm]

KORAVENT 100

nicht begrenzt

D ≥ 82

d = 80

L = 500
L =  1000

KORASMART 1300

nicht begrenzt

D ≥ 120

d = 110

L = 390

KORASMART 1400

KORASMART TUBE 2400

x ≥ 270

D ≥ 162

d = 160

L = 500

KORASMART TUBE 2400E

Routinemäßige Wartung unserer lokalen Lüftungseinheiten liegt im rechtzeitigen Wechsel von Filtern.

Filterwechsel

Filterwechsel-Anzeige - Priorität

Filtervarianten

I.

II.

Luftzuführung

Luftabführung

KORAVENT 100

offensichtliche Leistungsreduzierung

Anzeige am Display
=
6
Monate Betrieb

G3
F5
aktive Kohle

-

KORASMART 1300
KORASMART 1400

Anzeige am Display
=
Änderung des elektrischen Stroms

6 Monate Betrieb

F7
aktive Kohle

G3

KORASMART TUBE 2400

Anzeige über LED-Meldelampe

12 Monate Betrieb

G3

G3

KORASMART TUBE 2400E