Häufig gestellte Fragen

KORALUX - Wie soll ich den Heizkörper richtig positionieren, um Korrosion zu vermeiden?

Korrosion ist in der Regel keine Frage der Qualität des Heizkörpers, sondern die auf die Oberfläche einwirkenden äußeren Einflüsse (relative Luftfeuchtigkeit im Raum) und sein Standort im Raum. 

Für maximalen Korrosionsschutz 

… muss der Heizkörper außerhalb der Reichweite des Spritzwassers (vor allem handelt es sich um den Bereich oberhalb der Bade- / Duschecke 0 und 1) platziert werden.

Die Heizkörper, die sich in der Reichweite der Zerstäubung von wässrigen oder aggressiven Lösungen befinden, und dadurch Korrosion oder optischen Veränderungen der Oberfläche ausgesetzt werden, sind von der Garantie ausgenommen

(Bei kombinierten oder direkt beheizten Heizkörpern muss sich die Schublade in Zone 3 befinden (0,6m vom Rand der Badewanne, Duschecke).)

… muss der Raum, in dem sich der Heizkörper befindet, ausreichend belüftet sein.

Das heißt, dass ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet werden muss. In diesen Räumen kann sich Kondenswasser auf den kühlen Heizkörpern niederschlagen, insbesondere wenn die Heizelemente ausgeschaltet und daher kalt sind. Diese kondensierte Feuchtigkeit wirkt sich dann nachteilig auf die Oberfläche des Heizkörpers aus, und bei andauernder Wirkung verursacht sie die Korrosion.

Erlauben es die Umstände nicht, eine regelmäßige Belüftung durchzuführen, bzw. ist kein permanenter Luftaustausch gewährleistet, ist ein kontinuierlicher Betrieb der Heizkörper erforderlich, um die Entstehung kalter Oberflächen zu verhindern, auf denen sich die Luftfeuchtigkeit niederschlägt.