Häufig gestellte Fragen

RADIK - Wie verwende ich die Montageschablone richtig?

Die Montageschablone kann für alle Heizkörpermodelle der Firma KORADO mit unterem Anschluss und dem Abstand von 50 mm verwendet werden. Die Schablone besteht aus 2 Grundteilen - Blech und Verbindungsteil. Bei jedem besteht die Wahl zwischen zwei Positionen:

Auswahl des "Blechs":

Dies hängt vom Modell und Typ der montierten Heizkörper ab.

Blech 100

Blech 155

für alle Modelle ausgelegt (außer Typ VKU 33 - bei der Montage mit Anschluss unten links)

für alle Modelle ohne Ausnahme

Auswahl des "Verbindungsstücks":

Dies hängt vom Typ der Anschlussarmatur des Heizkörpers ab.

Verbindungsstück mit Innengewinde G½ Verbindungsstück mit Innengewinde G¾+

für Armaturen mit Anschlussaußengewinde G ½, z.B. Verschlussverschraubung (bei Verwendung von Rohren aus schwarzen Stahlrohren)

für Armaturen mit Überwurfmutter (≈ Reduktion G ¾ zu G ½) mit Innengewinde G ¾ z.B. Kompaktarmatur Typ "H"* (bei Verwendung von Rohren aus Kupfer, Kunststoff oder der Kombination aus Kunststoff / Metall)

* 2 St. Reduktion ½" zu ¾", die zum Anschließen der Heizkörper an die Anschlussarmatur erforderlich sind, werden erst bei der Montage des Heizkörpers verwendet.

Wichtig für die Praxis:

Siehe Gebrauchsanweisung für die Montageschablone