Grundausstattung

Grundausstattung

Alle Plattenheizkörper RADIK außer dem Modell RADIK VKU und allen Heizkörpern mit der Bauhöhe 200 mm haben auf der Rückseite zwei obere und zwei untere Laschen angeschweißt, ab der Baulänge 1800 mm sind sechs Laschen angeschweißt.

Alle Heizkörper sind mit einem Entlüftungsstopfen und der entsprechenden Anzahl der Blindstopfen versehen. Alle Anschlüsse bei den Plattenheizkörpern RADIK haben den gleichen Durchmesser mit dem Innengewinde G 1/2.

Alle Plattenheizkörper werden mit den Seitenabdeckungen und dem oberen Gitter geliefert, außer den Typen 10 und den Modellen RADIK HYGIENE, RADIK HYGIENE VK, RADIK CLEAN und RADIK CLEAN VK.

Die Plattenheizkörper mit der Bauhöhe 200 mm werden mit der erforderlichen Anzahl der „Zweiteiligen Wandkonsole Plus“ geliefert, die für die Montage an die Wand bestimmt sind. Auf Sonderbestellung können spezielle Standkonsolen Z-U400 geliefert werden.

Ventileinsatz für die Modelle VK

Bei der Fertigstellung des Heizkörpers wird in das innere System ein 8-stufiges Ventil eingebaut, das durch folgende Daten charakterisiert ist:

  • Der Wert des Koeffizienten kv – Berechnungsbeispiel Zweirohrheizsystem und Einrohrheizsystem
  • Das Ventil wird in den Heizkörper bei der Fertigstellung einmontiert
  • Das Ventil ist stufenlos im Bereich von 1 bis 8 Stufen einstellbar
  • Das Werksventil ist auf die Stufe 8 voreingestellt
  • Die Einstellung auf eine andere Stufe ist von einer Montagefirma durchzuführen
  • Die Einstellung auf eine andere Stufe wird mittels eines Spezialschlüssels mit Skala durchgeführt

Festlegung der Stufe der Ventilvoreinstellung

  • Zweirohrheizsystem

    Beim Einsatz der Plattenheizkörper in der Ausführung VENTIL KOMPAKT ist es erforderlich, dass für ihre richtige Funktion die Stufe der Voreinstellung des Ventils durch Berechnung bestimmt und in der Projektdokumentation angeführt wird. Bei der Realisierung des Heizsystems muss die Voreinstellung von der Montageorganisation beachtet werden. Das Ventil wird vom Produzenten auf die Stufe 6 voreingestellt, und es muss nach dem Durchspülen vor Beginn der Heizprüfung mit einem Spezialschlüssel auf die gewünschte Stufe der Voreinstellung eingestellt werden.
    Berechnungsbeispiel